Deutschlandweit
versandkostenfrei ab 50 Euro
Search

Bestseller aller Junggesellinnenabschied Motive


Der Junggesellinnenabschied ist ein Hochzeitsbrauch, der es aus dem alten Griechenland vor allem über Amerika und England bis in unsere Zeit nach Deutschland geschafft hat. Während der letzte Abend damals vermutlich vor allem im elterlichen Haus mit Wein und gutem Essen sowie Frauengesprächen über Ehe, Sex, Haushalt und Kinder abgehalten wurde um so die Ängste und Bedenken der jungen Braut zu mindern, dient der letzte Abend in Freiheit eher dazu noch einmal nur mit dem weiblichen Freundeskreis ausgelassen zu feiern.

 

Der Junggesellenabschied hat schon eine lange Tradition. Schon im antiken Griechenland richteten die Freunde eines Spartaners vor dessen Hochzeit einen Junggesellenabschied aus. Dieser sollte noch einmal ausgelassen feiern, ohne an den Partner zu denken, bevor er bildlich gesprochen in Ketten gelegt wird. Aus diesem Grund wird der JGA in der Regel auch getrennt veranstaltet.

 

Ideen zum Junggesellinnenabschied

Während in Deutschland nach wie vor das Hauptaugenmerk auf der Abendplanung liegt, wird die "Hen Party" oder Bachelorette Party in England und den USA oft über das Wochenende oder gar eine ganze Woche gefeiert. Diese Trips gehen oft in andere Städte oder gar Länder und die Damen verbringen ihre Zeit liebend gerne mit teils intimen Männergesprächen, jede Menge Wellness und Sekt, feiern und gerne auch actiongeladenen Unternehmungen wie Kanufahrten, Hochseilgarten, Paintball, Schießtraining mit echten Waffen und so weiter. Wer nicht gleich ein ganzes Wochenende weg möchte aber trotzdem auch schon den Tag zu etwas besonderem machten will, der kann auch bei uns einen Hochseilgarten besuchen, einen Burlesque oder Strip Kurs machen, eine eigene CD aufnehmen und vieles mehr. Ideen für typische Spiele findet Ihr auf der Seite Junggesellinnenabschied.